»In die
Zukunft blicken.
In der Gegenwart leben.
Aus der Vergangen-
heit lernen.«

Impulse

Leben in Höchstgeschwindigkeit, Leistungsdruck, komplexe Anforderungen im Berufs- und Privatleben, ständig auf "Empfang" sein, immer funktionieren müssen, alles perfekt machen wollen... Betreffen diese Themen auch Sie?
Unter dem ständig steigenden Druck erfolgreich zu sein und allem gerecht zu werden, vergessen wir oft auf eines: auf uns selber.

Das Ziel:
Mit neuen Impulsen den eigenen, individuellen Weg finden, um in Balance zu kommen und den richtigen Rhythmus zu finden. Immer wieder!

Körper, Geist und Seele sind fähig, sich immer wieder neu auf Veränderungen einzustellen und sich weiterzuentwickeln. Veränderungen sind der Motor der persönlichen Entwicklung hin zu innerem Frieden. Würden wir uns nicht immer wieder wandeln, so würde das Leben seine Dynamik verlieren und wir würden aufhören zu leben. Mag der gestrige Tag von Ärger, Kummer oder Frust geprägt gewesen sein, der heutige Tag bietet Ihnen neue Möglichkeiten, etwas aus Ihrem Leben zu machen. Wir können und dürfen aus Fehlern und Misserfolgen lernen und nach neuen, anderen Lösungen suchen. Wir dürfen neue Ideen und Verhaltensweisen ausprobieren, neue Wege und Menschen kennenlernen. Nehmen Sie die Herausforderungen des täglichen Lebens an und finden Sie Ihren individuellen Weg, um immer wieder in Balance zu kommen. Es liegt in Ihrer Hand!

Suche

Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein, um Impulse zu Veranstaltungen, Produkten und mehr zu finden.

Energieräuber im Alltag entlarven ? Teil 2

Zeitmanagement ?Wenn ich doch Zeit hätte! Dafür bleibt mir leider nie Zeit! Die anderen haben dafür Zeit, ich nicht.? Kennen Sie diese Aussprüche? Zeit kann man sich nehmen, Zeit für Wichtiges!
Besseres Zeitmanagement lässt sich erlernen. Im Beruf gelingt...

› weiterlesen

Der Wert der Zeit

Sekunden, Minuten, Stunden, Tage, Woche, Jahre. Wir sind von allen Seiten durch die Zeit begrenzt ist. Und egal was wir machen, dem Einfluss der Zeit können wir uns nicht entziehen. Leider vergessen wir in unserer geschäftigen Welt leicht darauf, dass jeder Moment in unserem Leben...

› weiterlesen

Fasten und sich des Lebens freuen

Fasten und sich des Lebens freuen.
Nicht alles beim Alten lassen,
sondern umkehren,
einen neuen Weg gehen,
loslassen,
weniger Gepäck mit sich herumtragen,
sich selbst spüren,
in sich hineinhorchen,
sich frei fühlen,
die neue Leichtigkeit genießen,
mit der Seele wieder in...

› weiterlesen

Wie die Masse uns verändert
05.12.2015 / Artikel Von Claudia Richter (Die Presse)

Massen tun Menschen nicht gut ? sie werden dadurch unter anderem primitiver, aber auch brutaler.  

Gerade im Advent bewegen wir uns als Teil einer Masse durch Einkaufsstraßen,Shoppingcenter und Weihnachtsmärkte....

› weiterlesen

EIN JA, das wir uns nur selber zuflüstern können ? immer wieder.
(geschrieben von einer Dame mit 85 Jahren)

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte,
würde ich mir erlauben, mehr Fehler zu machen.
Ich würde mich entspannen,
Ich würde die Dinge lockerer angehen.
Ich würde alberner sein als bei...

› weiterlesen

Warum kommen die wesentlichen Dinge in unserem Leben oft zu kurz? Weil wir meist nicht bewusst zwischen wesentlichen und unwesentlichen Dingen differenzieren. Wer einfach nur mehr in seinem Alltag unterbringen möchte und "immer schneller geht" wird sein Ziel ? mehr Zeit für das Wesentliche ? nicht...

› weiterlesen

Das Herz gilt schon von alters her in vielen Kulturen als Sitz der Seele, der Emotionen, des Mutes und des Bewusstseins. Die Bibel schreibt: "Das wahre Wesen des Menschen liegt nicht in seinem Äußeren, deshalb schaut Gott auf das Herz" und bei den alten Ägyptern wurde das Herz als Sitz des...

› weiterlesen

Unser Lebenszeitkonto leert sich stündlich, ja in jeder Minute und in jeder Sekunde. Unwiederbringlich! Und durch Hektik und Stress noch viel schneller.
Wer seine Zeit rastlos und getrieben verbringt, verschenkt einen großen Teil seines Lebens. Obwohl Zeit in unserer Stressgesellschaft das...

› weiterlesen
Information | 23.11.2015

Mit beiden Beinen fest am Boden der Realität und im Leben zu stehen, hilft uns im Hier und Jetzt zu bleiben und uns nicht durch Druck, Erwartungen, Ängste, heftige Emotionen aus dem Gleichgewicht bringen zu lassen. So wie ein Baum brauchen auch wir Menschen starke Wurzeln, um nicht bei jedem...

› weiterlesen
Information | 23.11.2015

Nicht immer ist das, was wir Menschen übereinander reden auf Fakten gebettet. Oft wird nur etwas vermutet oder aus den verschiedensten Gründen - bewusst oder unbewusst - negativ gefärbt. Vielleicht ist es Eigennutz oder Oberflächlichkeit, die Menschen dazu bewegt, Negatives über Mitmenschen zu...

› weiterlesen